Institut für Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Transaktionsorientierte Unternehmensbewertung (B.Sc.), Prof. Aders

Anmeldung/Teilnahme:

Für die Teilnahme ist eine Bewerbung mit Lebenslauf und Notenspiegel zwingend erforderlich. Außerdem wird empfohlen, dass zuvor die Lehrveranstaltung „Financial Statement Analysis and Valuation“ besucht wurde. Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 14.04.2017 an Herrn Fredrik Müller (fredrik.mueller@value-trust.com). Die Veranstaltung ist auf eine Anzahl von 16 Teilnehmern begrenzt. Beachten Sie bitte, dass Studenten, die bereits in vorangegangenen Sommersemestern Leistungspunkte in dieser Veranstaltung im Bachelorstudiengang erworben haben, nicht erneut teilnehmen dürfen.

Leistungspunkte:

Es können 3 ECTS im Vertiefungsgebiet „Markt- und finanzorientierte BWL“ (PO Bachelor 2008) erworben werden. Für die Zuordnung in der PO 2015 siehe LSF.

Die Veranstaltung findet in deutscher Sprache statt.

Dozent

Prof. Dr. oec. publ. Aders

Termine und Hörsäle:

Freitag, 19.05.2017, von 8.30 bis ca. 13.00 Uhr, ValueTrust Financial Advisors, Theresienstr. 1
Freitag, 09.06.2017, von 8.30 bis ca. 13.00 Uhr, ValueTrust Financial Advisors, Theresienstr. 1
Freitag, 07.07.2017, von 8.30 bis ca. 13.00 Uhr, ValueTrust Financial Advisors, Theresienstr. 1
Freitag, 21.07.2017, von 8.30 bis ca. 13.00 Uhr, ValueTrust Financial Advisors, Theresienstr. 1

Inhalte:

1. Termin: Grundlagen der transaktionsbezogenen Unternehmensbewertung und Anwendungsfelder.

2. Termin: Vertiefung ausgewählter Anwendungsfelder und Aufriss von praktischen Problemfeldern:

  • Übernahmeangebote, Stellungnahmen nach § 27 WpÜG und Fairness Opinion.
  • Strukturmaßnahmen nach der Übernahme, Gewinnabführungsverträge, Mergers, Squeeze-outs und Verkehrswertgutachten gemäß IDW S1 und DVFA-Grundsätzen zur Bestimmung der angemessenen Abfindung.
  • Empirische Kapitalkostenbestimmung nach dem CAPM und alternativen Methoden.
  • Unternehmensbewertung von Konzernen und Sacheinlagen.
  • Festlegung der Arbeitsgruppen.

3. Termin: Präsentation und Diskussion von Zwischenergebnissen.

4. Termin: Abschlusspräsentation und -diskussion.

Downloads


Servicebereich