Institut für Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Masterarbeiten

Informationen über Masterarbeiten am Institut für Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an einer Masterarbeit an unserem Institut! Bitte lesen Sie sich die folgenden Informationen gründlich und vollständig durch!

Allgemeine Informationen zu Masterarbeiten am Institut RWP

Die Anzahl der betreuten Arbeiten richtet sich nach der Kapazität des Instituts. Sollte die Zahl der Bewerber die Kapazität des Instituts übersteigen, erfolgt eine Auswahl nach den bisher erbrachten Studienleistungen, dem Vertiefungsfach/-schwerpunkten und ggf. der Qualität des Themenvorschlages.

Wir empfehlen Ihnen, für eine Masterarbeit an unserem Institut folgende Veranstaltungen besucht zu haben:

  • Insbesondere Empirical Research in Accounting, Auditing and Analysis sowie
  • Accounting Theory und/oder
  • Accounting for M&A Transactions und/oder
  • Projektkurs und/oder
  • Advanced Accounting


Die Betreuungszusage erlischt, wenn sich der/die betreffende Studierende nicht innerhalb einer Woche (ab Bekanntgabe der Betreuungszusage) am Institut meldet. Bewerbungen, die zu einem Vergabetermin nicht berücksichtigt werden konnten, werden nicht fortgeführt. Dies bedeutet, dass bei fortwährendem Interesse an einem Masterarbeitsplatz im nächsten Vergabetermin eine erneute Bewerbung eingereicht werden muss.

Masterarbeiten können in deutscher oder englischer Sprache verfasst werden.

Für die Erstellung der Abschlussarbeiten sind die Formerfordernisse des Instituts zur Erstellung wissenschaftlicher Arbeiten zu beachten.

Bewerbung um Übernahme einer Masterarbeit

Vor der Bewerbung: Bei Ihrer Bewerbung um die Übernahme einer Masterarbeit an unserem Institut können Sie max. zwei Themenpräferenzen angeben. Bei der Auswahl der Präferenzen haben Sie zwei Optionen: Erstens, Sie wählen eine Aufgabenstellung aus unserem Themenpool. Zweitens, Sie schlagen eigene konkrete Aufgabenstellungen vor. Hierbei sollte nicht nur der Titel zum gewählten Thema genannt, sondern auch jeweils ein Absatz ausformuliert werden, der die Motivation, Zielstellung und den Gang der Untersuchung (Forschungsdesign) zusammenfasst. Zu jeder selbst gewählten Aufgabenstellung sind zwei einschlägige Einstiegsquellen zu nennen. Für die Themenfindung können Sie sich an aktuellen Artikeln, die in den führenden Zeitschriften im Bereich Accounting veröffentlicht wurden (z.B. Journal of Accounting and Economics, Journal of Accounting Research, The Accounting Review, Contemporary Accounting Research, Review of Accounting Studies, European Accounting Review oder Accounting, Organizations and Society), sowie an den auf der Homepage angegebenen Forschungsinteressen der wissenschaftlichen Mitarbeiter unseres Instituts orientieren. Bei Fragen zu einer eigenen Themenidee kontaktieren Sie bitte Frau Dr. Katharina Weiß.

Bewerbung: Eine Bewerbung um eine Masterarbeit ist alle zwei Monate zum ersten des Monats möglich, d.h.: 01.10., 01.12., 01.02., 01.04., 01.06. und 01.08. Die Bewerbung um eine Übernahme einer Masterarbeit erfolgt online. Im Anschluss ist eine Kopie des aktuellen Notenspiegels per E-Mail an Frau Claudia Haimerl einzusenden oder persönlich zu den Öffnungszeiten im Sekretariat des Instituts abzugeben.

Betreuungszusage: Nach Prüfung der Bewerbung erhalten Sie eine Betreuungszusage bzw. -absage durch den Lehrstuhl und werden ggf. einem/r Betreuer/in zugeteilt. In einem ersten Gespräch wird Ihnen das Thema mitgeteilt und besprochen. Im Anschluss formulieren Sie die Aufgabenstellung (Exposé) innerhalb einer Woche schriftlich aus (bzw. konkretisieren die eigene Themenwahl). Dieses Exposé, welches die Motivation des Themas (Relevanz), Fragestellung der Arbeit, methodische Umsetzung des Themas (Forschungsdesign) sowie mind. zwei einschlägige Quellen umfasst, wird in einem zweiten Gespräch final besprochen. Anschließend wird die Arbeit offiziell beim ISC angemeldet. Mit der Anmeldung Ihrer Masterarbeit beginnt die offizielle Bearbeitungszeit von 22 Wochen. Im Falle einer Betreuungsabsage können Sie sich gerne im nächsten Zyklus noch einmal bewerben.

Masterkolloquium: Unser Institut bietet den Studierenden an, ihre Arbeit im Rahmen eines Masterkolloquiums zu präsentieren. Das Ziel des Kolloquiums ist es, den Studierenden ein konstruktives Feedback zu ermöglichen. Dazu sind während der Präsentation Prof. Sellhorn, mindestens zwei wissenschaftliche Mitarbeiter sowie weitere Studierende anwesend, die am Institut RWP ihre Abschlussarbeit schreiben. Der Zeitraum für eine Präsentation beträgt 15 Minuten. Weitere 15 Minuten sind für die anschließende Diskussion vorgesehen.

Weiteres Feedback: Selbstverständlich stehen wir Ihnen während Ihrer Bearbeitungszeit in den Sprechstunden für weitere Fragen zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich hierbei an Ihren Betreuer bzw. Ihre Betreuerin.


Servicebereich