Institut für Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Transaktionsbezogene UB Tag 2

Anmeldung/Teilnahme:

Die Veranstaltung richtet sich an Bachelorstudenten im Wahlpflichtmodul „Unternehmensrechnung und Finanzierung“, die bereits die Veranstaltungen „Unternehmensbewertung“ bei Prof. Ballwieser bzw. „Vorlesung: Unternehmensanalyse und Bewertung“ bei Prof. Sellhorn gehört oder andere Vorkenntnissen in der Unternehmensbewertung erlangt haben.

Für die Teilnahme ist eine Bewerbung mit Lebenslauf und Notenspiegel zwingend erforderlich. Diese richten Sie bitte bis zum 10.04.2015 an Herrn Stephan Riedmaier (stephan.riedmaier@value-trust.com). Die Veranstaltung ist auf eine Anzahl von 16 Teilnehmern begrenzt.
Beachten Sie bitte, dass Studenten, die bereits in vorangegangenen Sommersemestern Leistungspunkte in dieser Veranstaltung im Bachelorstudiengang erworben haben, nicht erneut teilnehmen dürfen.
Leistungspunkte:

Es können 2 Wahlleistungspunkte in „Rechnungswesen und Prüfung“ (PO Diplom 2003) oder 3 ECTS im Vertiefungsgebiet „Unternehmensrechnung und Finanzen“ (PO Bachelor 2006) bzw. im Vertiefungsgebiet „Markt- und finanzorientierte BWL“ (PO Bachelor 2008) erworben werden.

Die Veranstaltung findet in deutscher Sprache statt.

Termine und Hörsäle:

Freitag, 17.04.2015, von 8.30 bis ca. 13.30 Uhr, ValueTrust, Leopoldstr. 8, Gartengeschoß
Freitag, 08.05.2015, von 8.30 bis ca.13.30 Uhr, ValueTrust, Leopoldstr. 8, Gartengeschoß
Freitag, 12.06.2015, von 8.30 bis ca.13.30 Uhr, ValueTrust, Leopoldstr. 8, Gartengeschoß
Freitag, 10.07.2015 von 8.30 bis ca.13.30 Uhr, ValueTrust, Leopoldstr. 8, Gartengeschoß

Inhalte:

1. Termin: Grundlagen der transaktionsbezogenen Unternehmensbewertung und Anwendungsfelder.
2. Termin: Vertiefung ausgewählter Anwendungsfelder und Aufriss von praktischen Problemfeldern:

  • BGH-Rechtsprechung zur Berücksichtigung eines Liquiditätsabschlages im Rahmen eines Delisting (Frosta Urteil).
  • Delisting-Arbitrage durch Aktivität von „Active Investor Hedgefonds“ und aktivistischen Kleinaktionären
  • Strukturmaßnahmen nach der Übernahme, Gewinnabführungsverträge, Mergers, Squeeze-outs und Verkehrswertgutachten gemäß IDW S1 und DVFA-Grundsätzen zur Bestimmung der angemessenen Abfindung.
  • Empirische Kapitalkostenbestimmung nach dem CAPM und alternativen Methoden. 
  • (Festlegung der Arbeitsgruppen.)

3. Termin: Präsentation und Diskussion von Zwischenergebnissen.
4. Termin: Abschlusspräsentation und -diskussion.

Downloads


Servicebereich